Logo - Aschespuren


Twitter Twitter Twitter

Von A wie Atomkrieg bis Z wie Zombieapokalypse Untergangsvisionen sind allgegenwärtig.
Dies war zwar schon immer so, doch spätestens durch den kalten Krieg wurde die Apokalypse zu einer akuten Bedrohung.
Während sich diese Erde trotz allem unaufhaltsam weiterdreht, lässt die Graphic Novel „Aschespuren“ die Welt fiktiv untergehen und projeziert jene apokalyptischen Ängste in ein finsteres Endzeit-Szenario.

Welche Rolle spielt das Individuum noch in diesem Wahnsinn, ist es Täter Opfer oder gar beides? Vier Junge Menschen wachsen in einer düsteren Bunkerwelt auf, in der im wahrsten Sinne des Wortes kein Gänseblümchen in Sicht ist. Wie weit werden sie gehen, um ihrem ungeliebten Alltag zu entkommen?

Twitter

Twitter

Bestimme jetzt durch den anonymen Fragebogen das Verhalten des Protagonisten und nehme so Einfluss auf die Handlung.



Facebook     E-Mail